Propolis

Propolis

Propolis – Ratgeber für Hundehalter

Inhaltsverzeichnis

Antworten auf offene Fragen & Kaufempfehlungen

Propolis für Hunde kann eine sehr wirksame Alternative zu herkömmlichen Behandlungsmethoden sein.

In diesem Propolis – Ratgeber für Hundehalter versuche ich alle deine Fragen zu beantworten.

Was ist Propolis?

Biene sammelt PropolisPropolis ist ein klebriges Harz, das aus Knospen, Blüten, Blättern und Früchten austritt um Sie zu schützen.

Bienen sammeln die Propolis, tragen sie zum Stock, und mit wachsartigen Flocken, die aus ihrem Bauchraum ausgeschieden werden, mischen sie sie zu „Bienenpropolis“.

Video: Propolis

Dieses YouTube Video wurde Datenschutz konform eingebunden

Propolis schützt die Bienenkolonie außerdem aufgrund ihrer antiseptischen Wirksamkeit und ihrer antimikrobiellen Eigenschaften vor Krankheiten

BienenstockBienen verwenden Propolis, um ihre Bienenstöcke zu versiegeln und zu desinfizieren.

Durch die Beschichtung der Eingänge mit Propolis verhindern Bienen, dass Krankheiten und Parasiten in den Stock gelangen.

Etymologisch bedeutet das griechische Wort Propolis Pro , für oder in der Verteidigung und Polis , die Stadt, dh „Verteidigung des Bienenstocks“.

Bienen Propolis verwenden es in der gesamten Bienenstockstruktur, um das Wachstum von Pilzen und Bakterien zu hemmen.

Bienen im BienenstockWenn Eindringlinge wie Mäuse oder kleine Reptilien in den Bienenstock eindringen, töten die Bienen diese und wenn der Körper nicht entfernt werden können, „mumifizieren“ Bienen den Kadaver, indem sie sie sofort mit Propolis umhüllen.

Dies verhindert die Zersetzung des toten Tieres, verhindert das Wachstum schädlicher Bakterien, Viren, Schimmel und Pilze und die damit verbundenen toxischen Stoffe.

Propolis

ist eine klebrige Substanz, die von Bienen zur Desinfektion und Isolierung von Fremdkörpern in ihrem Bienenstock verwendet wird.

Propolis schützt

Die Bioflavanoide in Propolis binden Viren in einer Proteinschicht, weshalb Bienen es verwenden, um Eindringlinge im Bienenstock zu mumifizieren.

Propolis heilt

Bienenpropolis wirkt stark entzündungshemmend bei chronischen Entzündungen.
Neben der Linderung von Arthritisschmerzen lindert Propolis Asthma und Allergie-Anfälle, indem es die Kontraktionen der glatten Muskulatur reduziert.

Propolis wird seit Tausenden von Jahren zur Bekämpfung von Infektionen und zur Verbesserung der Gesundheit eingesetzt

Noch heute wird es auf der ganzen Welt als natürliches Antibiotikum eingesetzt

SphinxÄgypter, Griechen und Römer berichteten über die Verwendung von Propolis wegen seiner generellen Heilkraft.

Die alten Ägypter benutzten es, um ihre Toten einzubalsamieren, und während des Burenkrieges zur Heilung verwendet.

Propolis besitzt antibakterielle, entzündungshemmende und wundheilende Eigenschaften

Im Burenkrieg von 1899-1902 in Süd-Afrika wurde eine Präparat namens Propolisin als Antibiotikum erfolgreich angewendet

Propolis hat folgende Wirkungen in biologischen Experimenten gezeigt.

  • Bakterizid gegen Hunderte verschiedener Bakterien
  • verstärkt die Antibiotika-Wirkung und vermindert die Bildung von Antibiotika-Resistenzen
  • entzündungshemmend
  • fungizid
  •  antiviral
  • fördert die Regeneration
  • gegen verschiedene Parasiten (z.B. Trichonomaden)
  • hemmt das Wachstum bestimmter Krebszellen
  • immunmodulierend
  • antioxidativ
  • keimhemmend
  • lokal betäubend, schmerzstillend, spasmenlösend
  • Leber entgiftend und Leber schützend
  • choleretisch
  • verbessert die Durchblutung
  • hemmt das Zusammenklumpen der Blutzellen
Propolis enthält mindestens 30 Substanzen, welche antibakteriell wirken.
Deshalb kennt Propolis keine Resistenzen.
Ein Keim schafft nicht, gegen so viele antibakterielle Substanz Resistenz zu schaffen

NährbodenBereits vor vielen Jahren haben wissenschaftliche Untersuchungen bewiesen, daß Propolis in einprozentiger Lösung Keime, wie Bacillus Subtilis, Staphylococcus aureus und Candida albicans restlos beseitigt.

(Quellen: Die Propolis, 1974, König, Dustmann 1988, Watzl, Leitzmann 1999)

Welche Erkrankungen beim Hund können behandelt werden?

Propolis kann zur Behandlung einer Vielzahl von Hundekrankheiten eingesetzt werden und kann die Gesundheit deines Hundes nachhaltig verbessern.

Die nachfolgende Aufzählung der Anwendungsmöglichkeiten soll dir einen ersten Überblick verschaffen und ersetzt keinesfalls den Besuch bei einem Tierarzt.

Propolis zur Wundbehandlung beim Hund

Eine Studie der zeigt, dass Propolispaste um 30 % Wundkontraktion verstärkte und die Heilungszeit verkürzte.

Die Forscher kamen zu dem Ergebnis: 

Propolis ist nicht nur ein sicheres und wirksames Produkt, sondern auch ein kostengünstiges Naturprodukt für die Wundbehandlung.

Daher kann Propolis als eine gute Alternative zu verschiedenen synthetischen Produkten zur Wundbehandlung angesehen werden.

Hier findest du die Studie:

Wirkung von Propolis auf die experimentelle Wundheilung bei Hunden

Propolis bei Ohrenprobleme beim Hund

Propolis Tinktur halte ich persönlich für ein wahres Wundermittel bei Ohrenentzündungen.
Ich habe hier selbst schon sehr gute Erfahrungen gemacht und meinen Erfahrungsbericht dokumentiert.

  Hier kommst du zu meinem Erfahrungsbericht von Propolis bei Ohrenproblemen

Mit Propolis den Hund entwurmen

Propolis eignet sich gut zur Wurmprophylaxe.
Propolis alle 6 Monate für 14 Tage gegeben und es sind zu 90% keine Wurmeier im Hundekot.
Die Propolis-Entwurmung verändert das Darmmilieu des Hundes und eignet sich so auch zur Prophylaxe.

Propolis um das Immunsystem des Hundes zu stärken

Propolis wird auch gegen Schmerzen und Entgiftung eingesetzt.

Außerdem soll es Krebs vorbeugen, eine starke entzündungshemmende Wirkung haben und das Immunsystem des Hundes anregen.
Selbst gemachter Propolisbalsam hilft dem Hund mit einer rissigen und wunden Nase und gegen Schwielen des Hundes.

Propolis bei Herzerkrankungen des Hundes

In Studien wurde gezeigt, dass Propolis die Elastizität der Gefäße, und damit die Durchblutung allgemein fördert.
Auch eine Verbesserung der Herzzellatmung wird erwähnt.
Propolis eine konventionelle Herztherapie sinnvoll begleiten, jedoch nie ersetzen.

Propolis bei Erkrankungen des Verdauungsapparates

Gastritiden und Magenschleimhautulzera können durch oral verabreichte Propolis gemildert werden.
Ebenso kann eine Enteritis oder Colitis behandelt werden.
Dazu gibt man dem Hund Propolis Tropfen oder Pullver in das Futter des Hundes.

Propolis bei Hautpilz

Propolis bei Giardien

Erkrankungen des Genitalapparates

Präputialkatarrh bei Rüden oder  Vaginitis bei Hündinnen kann mit Spülung oder Bestreichung der betroffenen Schleimhautstelle mit 30%-iger Propolislösung 2x täglich begegnet werden. Auch hier sollten keine alkoholischen Tinkturen verwendet werden, da sie brennen.

Propolis bei Leckekzemen

Wenn Hunde immer wieder an einer Stelle leclen kann es zu Leckekzemen kommen.
Wenn diese Stelle mit einer Propolis Tinktur behandelt wird, ist dies nicht nur gut für die Wundheilung sondern der Hund schleckt auf Grund des bittern Geschmackes nicht mehr an dieser Stelle.

Propolis wenn der Hund ein Zahnfleischentzündung (Gingivitis) hat

Propolis lässt sich auf Grund seiner starke entzündungshemmenden Wirkung und seiner antibakteriellen Wirkung gut bei Zahnfleischentzündung einsetzen.

Zahnbelag und Zahnstein ist eine der häufigsten Ursachen für Zahnerkrankungen beim Hund.
Die stark antibakterieller Wirkung tötet die Bakterien in Plaque und Zahnstein ab.

Lockere Zähne können durch auftupfen von Propolislösung (mehrmals täglich)  wieder gefestigt werden, sofern noch regenerationsfähiges Zahnfleisch vorhanden ist.
Auch bei der Nachbehandlung von gezogenen Zähnen und Zahnabszessen kann durch lokale Anwendung eine deutliche Beschleunigung des Heilungsprozesses erreicht werden.

Propolis für die Pfotenpflege

Um die Pfoten im Winter zu pflegen , funktionieren Kokosöl oder Sheabutter, die mit Propolis gemischt werden, besonders gut.

Der Pfotenbalsam eignet sich für empfindliche Pfoten im Winter und zum Schutz vor Schnee, Eis und Streusalz.
Selbst mit einfachen, alten Hausmitteln kann der Hund etwas Gutes tun und muss keine teuren Präparate kaufen.

Wie kommen Imker an das Propolis der Bienen?

Imker erntet PropolisDer Imker legt ein spezielles Propolisgitter auf den obersten Rahmen des Bienenstockes.
Dieses Propolisgitter hat kleine Löcher die die Bienen mit Propolis verkitten.
Der Imker friert das Gitter sofort nach dem Entnehmen ein.

Dadurch bleiben die Ätherische Öl enthalten und kann so einfacher vom Propolisgitter entfernt werden.
Die Brocken werden gereinigt und dann zu einem feinen Pulver gemahlen.
Dieses Pulver ist der Rohstoff für alle Propolisprodukte.

Aus was besteht Propolis?

Propolis besteht aus:

  • 30% Bienenwachs
  • 50% Harzen und pflanzlichen Balsamen
  • 10% ätherischen Ölen
  • 5% Pollen
  • 5% anderen Substanzen.

 Bis heute wurden mehr als 200 verschiedene Substanzen im Propolis identifiziert.

Die chemisch-biologische Struktur von Propolis ist relativ komplex.

Es enthält Hunderte von Verbindungen, die je nach Region der Welt, in der sich Propolis befindet, variieren, da 50% des Harzen aus örtlichen Pflanzen in der Nähe des Bienenstocks stammen.

Selbst die zyklischen Witterungs- und ökologischen Bedingungen beeinflussen die Art, Konzentration und Anzahl der verschiedenen chemischen und biologischen Komponenten in ihrem Aufbau.

Im breiten Spektrum enthält Propolis:

  • Polyphenole einschließlich PhenolsäureAminosäuren
  • Flavonoide einschließlich Pinocembrin, Galangin, Pinobanksin, Kaffeesäure und Kaffeesäurephenethylester
  • Wasserstoffperoxid
  • Methylglyoxal

Diese haben eine nachgewiesene bakterizide, fungizide und virizide Wirkung (sie töten Bakterien, Pilze und Viren).

Darüber hinaus sind Mineralien wie:

  • Magnesium
  • Nickel
  • Eisen
  • Kalzium
  • Zink

vorhanden.

Darreichungsformen von Propolis

Propolis erhält man als:

  • Rohpulver
  • Tinktur
  • Salbe
  • Balsam
  • Tabletten

Propolis kaufen

Propolis ist ein hochwirksames Naturprodukt.
Genauso wie Menschen sind auch eine geringe Anzahl von Hunden allergisch gegen Propolis.
Du solltest daher testen ob dein Hundallergisch gegen Propolis reagiert.

Kaufe nur Propolis Tropfen ohne Alkohol

Du solltest unbedingt darauf achten, dass du nur Propolis Tropfen ohne Alkohol kaufst.
Der Alkohol würde sonst auch bei kleinsten offenen Wunden oder Abschürfungen brennen und dem Hund schmerzen zufügen.

Hier habe ich dir die besten und beliebtesten Propolis Produkte für deinen Hund aufgeführt

BESTE Propolis Tinktur 40% Propolis - Imker-Qualität
44 Bewertungen
BESTE Propolis Tinktur 40% Propolis - Imker-Qualität*
von vitalundfitmit100 GmbH
Zertifiziert als BESTE Propolis Tinktur (siehe Foto) Im Vergleich waren Produkte der Kategorie "Propolis". Diese wurden unter den definierten Prüfmethoden des Deutschen Instituts für Produktqualität einem Produktvergleich unterzogen. Dabei schnitt unser Propolis überdurchschnittlich gut ab und trat als Vergleichssieger hervor! *****  
Unverb. Preisempf.: € 26,90 Du sparst: € 2,00 (7%)  Preis: € 24,90 Jetzt hier bei ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
AniForte Propolis-Extrakt Pulver für Hunde
20 Bewertungen
AniForte Propolis-Extrakt Pulver für Hunde*
von Görges Naturprodukte GmbH
A
Prime Preis: € 17,90 Jetzt hier bei ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Propolis AniForte Propolis-Extrakt Kapseln für Hunde
9 Bewertungen
Prime Preis: € 22,90 Jetzt hier bei ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
beegut Propolis Kapseln mit natürlichem Propolis Extrakt
21 Bewertungen
Prime Preis: € 14,99 Jetzt hier bei ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
beegut Propolis Tropfen mit 20% natürlichem Propolis-Extrakt
21 Bewertungen
Prime Preis: € 17,99 Jetzt hier bei ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Propolis beegut Propolis Tinktur mit 30% natürlichem Propolis Extrakt
17 Bewertungen
Prime Preis: € 19,99 Jetzt hier bei ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Sensorische, physikalische und chemische Eigenschaften von Propolis

Sensorik

Konsistenz:

Es ist bei Temperaturen von mehr als 30 Grad Celsius geschmeidig, sehr klebrig.
Unter 15 Grad Celsius ist es fest und spröde.

Seine Farbe variiert von grün und rot bis dunkelbraun.

Geschmack:

Bitter und scharf.

Geruch:

Propolis hat einen charakteristischen, markanten Geruch

Physik-chemische Eigenschaften

Schmelzpunkt

80-105 °C

Dichte:

1.11 bis 1.14

Lösbarkeit:

Schlecht löslich in Wasser.
Gute Löslichkeit in  Ethanol
Nimmt mit zunehmender Wärme und Extraktionszeit zu.
Die Wachsbestandteile bleiben unlöslich.
Sehr gute Löslichkeit in Ethanol-Chloroform und Ethanol – Toluol

Literatur

Banskota AH(1), Tezuka Y, Midorikawa K, Matsushige K, Kadota S: Two novel cytotoxic benzofuran derivatives from Brazilian propolis. J Nat Prod 2000; 63: 1277-1279

Banskota AH(2), Tezuka Y, Adnyana IK, Midorikawa K, Matsushige K, Message D, Huertas AA, Kadota S: Cytotoxic, hepatoprotective and free radical scavenging effects of propolis from Brazil, Peru, the Netherlands and China. J Ethnopharmacol 2000; 72: 239-246

Basnet P, Matsushige K, Hase K, Kadota S, Namba T: Four di-O-caffeoyl quinic acid derivatives from propolis. Potent hepatoprotective activity in experimental liver injury models. Biol Pharmaceut Bull
1996; 19: 1479-1484

Basnet P, Matsuno T, Neidlein R: Potent free radical scavenging activity of propel isolated from Brazilian propolis. Z Naturforsch [C] 1997; 52: 828-833

Bogdanov S. Propolis. www.apis.admin.ch/de/bienenprodukte/docs/produkte/propolis_d.pdf
Bratter C, Tregel C, Leibenthal C, Volk HD: Prophylaktische Wirkungen von Propolis: Eine klinische Studie. Forsch Komplementärmed 1999; 6: 256-260

Burdock GA: Review of the biological properties and toxicity of bee propolis. Food Chem Toxicol 1998; 36: 347-363
Cafarchia C, De Laurentis N, Milillo MA, Losacco V, Puccini V: Antifungal activity of Apulia region propolis. Parassitologia 1999; 41: 587-590

Chiao C, Carothers AM, Grunberger D, Solomon G, Preston GA, Barrett JC: Apoptosis and altered redox state induced by caffeic acid phenethyl ester (CAPE) in transformed rat fibroblast cells. Cancer Res 1995; 55: 3576-3583

Chopra S, Pillai KK, Husain SZ, Giri DK: Propolis protects against doxorubicin-induced myocardiopathy in rats. Exp Mol Pathol 1995; 62: 190-198

Claus R, Kinscherf R, Gehrke C, Bonaterra G, Basnet P, Metz J, Deigner HP: Antiapoptotic effects of propolis extract and propolis on human macrophages exposed to minimally modified low density lipoprotein. Arzneimittelforschung 2000; 50: 373-379

Cohen HA, Varsano I, Kahan E, Sarrell EM, Uziel Y. Effectiveness of an herbal preparation containing echinacea, propolis, and vitamin C in preventing respiratory tract infections in children: a randomized,
double-blind, placebo-controlled, multicenter study. Arch Pediatr Adolesc Med 2004; 158: 217-221

De Campos ROP, Paulino N, Da Silva CHM, Scremin A, Calixto JB: Anti-hyperalgesic effect of an ethanolic extract of propolis in mice and rats. J Pharm Pharmocol 1998; 50: 1187-1193

Drago L, Mombelli B, De Vecchi E, Fassina MC, Tocalli L, Gismondo MR: In vitro antimicrobial activity of propolis dry extract. J Chemother 2000; 12: 390-395

El-Ghazaly MA, Khayyal-MT: The use of aqueous propolis extract against radiation-induced damage. Drugs Exp Clin Res 1995; 21: 229-236

Fernandes Junior A, Balestrin EC, Betoni JE, Orsi Rde O, da Cunha Mde L, Montelli AC. Propolis: anti-Staphylococcus aureus activity and synergism with antimicrobial drugs. Mem Inst Oswaldo Cruz 2005; 100: 563-566

Giamalia I, Steinberg D, Grobler S, Gedalia I: The effect of propolis exposure on microhardness of human enamel in vitro. J Oral Rehabil 1999; 26: 941-943

Gonzalez R, Corcho I, Remirez D, Rodriguez S, Ancheta O, Merino N, Gonzalez A, Pascual C: Hepatoprotective effects of propolis extract on carbon tetrachloride-induced liver injury in rats. Phytother Res 1995; 9: 114-117

Hansson C, Ezzelarab M, Sterner O: Oxidative activation of the propolis hapten isoprenyl caffeate. Acta Dermato-Venerol 1995; 75: 34-36

Harish Z, Rubinstein A, Golodner M, Elmaliah M, Mizrachi Y: Suppression of HIV-1 replication by propolis and its immunoregulatory effect. Drugs Exp Clin Res 1997; 23: 89-96

Haro A, Lopez-Aliaga I, Lisbona F, Barrionuevo M, Alferez MJ, Campos MS: Beneficial effect of pollen and/or propolis on the metabolism of iron, calcium, phosphorus, and magnesium in rats with nutritional ferropenic anemia. J Agric Food Chem 2000; 48: 5715-5722

Heinze W, Holz J, Konrad H, Nattermann H: The treatment of canine otitis externa with propolis. Tierärztliche Umschau 1996; 51: 240

Hegazi AG, Abd El Hady FK, Abd Allah FA: Chemical composition and antimicrobial activity of European propolis. Z Naturforsch [C] 2000; 55: 70-75

Hepsen IF, Er H, Cekic O: Topically applied water extract opf propolis to supress cornela neovascularization in rabbits. Ophthal Res 1999; 31: 426-431

Hill R: Propolis. Wellingborough, Northhamptomshire 1977

Huang MT, Ma W, Yen P, Xie JG, Han JK, Frenkel K, Grunberger D, Conney AH: Inhibitory effects of caffeic acid phenethyl ester (CAPE) on 12-O-tetradecanoylphorbol-13-acetate-induced tumor promotion in mouse skin and the synthesis of DNA, RNA and protein in HeLa cells.

Carcinogenesis 1996; 17: 761-765

Ilhan A, Koltuksuz U, Ozen S, Uz-E, Ciralik H, Akyol O: The effects of caffeic acid phenethyl ester (CAPE) on spinal cord ischemia/reperfusion injury in rabbits. Eur J Cardiothorac Surg 1999; 16: 458-463

Imhof M, Lipovac M, Kurz Ch, Barta J, Verhoeven HC, Huber JC. Propolis solution for the treatment of chronic vaginitis. Int J Gynaecol Obstet 2005; 89: 127-132

Jeng SN, Shih MK, Kao CM, Liu TZ, Chen SC: Antimutagenicity of ethanol extracts of bee glue against environmental mutagens. Food Chem Toxicol 2000; 38: 893-897

Kawabe M, Lin C, Kimoto N, Sano M, Hirose M, Shirai T: Modifying effects of propolis on MeIQx promotion of rat hepatocarcinogenesis and in a female rat two-stage carcinogenesis model after multiple carcinogen initiation. Nutr Cancer 2000; 37: 179-186

Khayyal MT, el-Ghazaly MA, el-Khatib AS, Hatem AM, de Vries PJ, el-Shafei S, Khattab MM. A clinical pharmacological study of the potential beneficial effects of a propolis food product as an adjuvant in asthmatic patients. Fundam Clin Pharmacol 2003; 17: 93-102

Kimoto T, Arai S, Kohguchi M, Aga M, Nomura Y, Micallef MJ, Kurimoto M, Mito K: Apoptosis and suppression of tumor growth by artepillin C extracted from Brazilian propolis. Cancer Detect Prevent
1998; 22: 506-515

Kimoto N, Hirose M, Kawabe M, Satoh T, Miyataka H, Shirai T: Post-initiation effects of a super critical extract of propolis in a rat two-stage carcinogenesis model in female F344 rats. Cancer Lett 1999;147:221-227

Kimoto T, Koya S, Hino K, Yamamoto Y, Nomura Y, Micallef MJ, Hanaya T, Arai S, Ikeda M, Kurimoto M: Renal carcinogenesis induced by ferric nitrilotriacetate in mice, and protection from it by Brazilian propolis and artepillin C. Pathol Int 2000; 50: 679-689

Kiwalkina WP: Bilanz und Aussichten der Propolisforschung. In: Harnaj V: Neues in der Apitherapie. Bukarest, 1976, 190-193

Koltuksuz U, Irmak MK, Karaman A, Uz E, Var A, Ozyurt H, Akyol O: Testicular nitric oxide levels after unilateral testicular torsion/detorsion in rats pretreated with caffeic acid phenethyl ester. Urol Res 2000; 28:360-363

König B, Dustmann JH: The caffeoylics as a new family of natural antiviral compounds. Naturwissenschaften 1985; 72: 659-661

Koo H, Gomes BP, Rosalen PL, Ambrosano GM, Park YK, Cury JA: In vitro antimicrobial activity of propolis and Arnica montana against oral pathogens. Arch Oral Biol 2000; 45: 141-148

Kujumgiev A, Tsvetkova I, Serkedjieva Y, Bankova V, Christov R, Popov S: Antibacterial, antifungal and antiviral activity of propolis of different geographic origin. J Ethopharmacol 1999;
64: 235-240

Lefkovits I, Su ZZ, Fisher PB, Grunberger D: Caffeic acid phenethyl ester profoundly modifies protein synthesis profile in type 5 adenovirus-transformed cloned rat embryo fibroblast cells. Int J Oncol 1997; 11: 59-67

Lin SC, Lin YH, Chen CF, Chung CY, Hsu SH: The hepatoprotective and therapeutic effects of propolis ethanol extract on chronic alcohol-induced liver injuries. Am J Chin Med 1997; 25: 325¬332

Lin SC, Chung CY, Chiang CL, Hsu SH: The influence of propolis ethanol extract on liver microsomal enzymes and glutathione after chronic alcohol administration. Am J Chin Med 1999; 27: 83-94

Mahmoud AS, Almas K, Dahlan AA: The effect of propolis on dentinal hypersensitivity and level of satisfaction among patients from a university hospital Riyadh, Saudi Arabia. Indian J Dent Res 1999; 10: 130-137

Mahran LG, ElKhatib AS, Agha AM, Khayyal MT: The protective effect of aqueous propolis extract on isolated rat hepatocytes against carbon tetrachloride toxicity. Drugs Exp Clin Res 1996; 22: 309-316

Marcucci MC, Ferreres F, Garcia-Viguera C, Bankova VS, De Castro SL, Dantas AP, Valente PH, Paulino N: Phenolic compounds from Brazilian propolis with pharmacological activities. J Ethnopharmacol 2001; 74: 105-112

Matsuno T: A new clerodane diterpenoid isolated from propolis. Z Naturforsch [C] 1995; 50: 93-97

Matsuno T (1), Jung SK, Matsumoto Y; Saito M, Morikawa J: Preferential cytotoxicity to tumor cells of 3,5-diprenyl-4-hydroxycinnamic acid (artepillin C) isolated from propolis. Anticancer Res 1997; 17: 3565-3568

Matsuno T(2), Matsumoto Y, Saito M, Morikawa J: Isolation and characterization of cytotoxic diterpenoid isomers from propolis. Z Naturforsch [C] 1997; 52 : 702-704

Matsuno T(3), Chen C, Basnet P: A tumouricidal and antioxidant compound isolated from an aqueous extract of propolis. Med Sci Res 1997; 25: 583-584

Merino N, Gonzalez R, Gonzalez A, Remirez D: Histopathological evaluation on the effect of red propolis on liver damage induced by CCl4 in rats. Arch Med Res 1996; 27: 285-289

Mirzoeva OK, Calder PC: The effect of propolis and its components on eicosanoid production during the inflammatory response. Prostaglandins Leukot Essent Fatty Acids 1996; 55: 441-449

Mitamura T, Matsuno T, Sakamoto S, Maemura M, Kudo H, Suzuki S, Kuwa K, Yoshimura S,
Sassa S, Nakayama T, Nagasawa H: Effects of a new clerodane diterpenoid isolated from propolis on chemically induced skin tumors in mice. Anticancer Res 1996; 16 : 2669-2672

Miyataka H, Nishiki M, Matsumoto H, Fujimoto T, Matsuka M, Isobe A, Satoh T: Evaluation of propolis (II): Effects of Brazilian and Chinese propolis on histamine release from rat peritoneal mast cells induced by compound 48/80 and concanavalin A. Biol Pharmaceut Bull 1998; 21: 723¬729

Montoro A, Almonacid M, Serrano J, Saiz M, Barquinero JF, Barrios L, Verdu G, Perez J, Villaescusa JI. Assessment by cytogenetic analysis of the radioprotection properties of propolis extract. Radiat Prot Dosimetry 2005; 115: 461-464

Moreno MI, Isla MI, Sampietro AR, Vattuone MA: Comparison of the free radical-scavenging activity of propolis from several regions of Argentina. J Ethnopharmacol 2000; 71: 109-114

Murray MC, Worthington HV, Blinkhorn AS: A study to investigate the effect of a propolis- containing mouthrinse on the inhibition of de novo plaque formation. J Clin Periodontol 1997; 24: 796-798

Na HK, Wilson MR, Kang KS, Chang CC, Grunberger D, Trosko JE: Restoration of gap junctional intercellular communication by caffeic acid phenethyl ester (CAPE) in a ras-transformed rat liver epithelial cell line. Cancer Lett 2000; 157: 31-38

Neychev H, Dimov V, Vuleva V, Shirova L, Slavcheva E, Gegova G, Manolova N, Bankova V: Immunomodulatory action of propolis. II. Effect of water-soluble fraction on influenza infection in mice. Acta Microbiol Bulg 1988; 23: 58-61

Nieva Moreno MI, Isla MI, Cudmani NG, Vattuone MA, Sampietro AR: Screening of antibacterial activity of Amaicha del Valle (Tucuman, Argentina) propolis. J Ethnopharmacol 1999; 68: 97-102

Nostro A, Cellini L, Bartolomeo SD, Cannatelli MA, Campli ED, Procopio F, Grande R, Marzio L, Alonzo V. Effects of combining extracts (from propolis or Zingiber officinale) with clarithromycin on Helicobacter pylori. Phytother Res 2006; 20: 187-190

Novotny L, Vachalkova A, Al-Nakib T, Mohanna N, Vesela D, Suchy V: Separation of structurally related flavonoids by GC/MS technique and determination of their polarographic parameters and potential carcinogenicity. Neoplasma 1999; 46: 231-236

Or_oli_ N, Ba_i_ I. Antitumor, hematostimulative and radioprotective action of water-soluble derivative of propolis (WSDP). Biomed Pharmacother 2005; 59: 561-570

Or_oli_ N, _aranovi_ AB, Ba_i_ I. Direct and indirect mechanism(s) of antitumour activity of propolis and its polyphenolic compounds. Planta Med 2006; 72: 20-27

Ozturk F, Kurt E, Inan UU, Emiroglu L, Ilker SS: The effects of acetylcholine and propolis extract on corneal epithelial wound healing in rats. Cornea 1999; 18: 466-471

Ozturk F, Kurt E, Inan UU, Emiroglu L, Ilker SS, Sobaci G: Effect of propolis on endotoxin-induced uveitis in rabbits. Jap J Ophthalmol 1999; 43: 285-289

Park EH, Kahng JH: Suppressive effects of propolis in rat adjuvant arthritis. Arch Pharm Res 1999; 22: 554-558

Park EH, Kim SH, Park SS: Anti-inflammatory activity of propolis. Arch Pharm Res 1996; 19: 337¬341

Przybylski J, Scheller S: Frühzeitige Ergebnisse der Behandlung der Legg-Calve-Perthes Krankheit mittels Gelenkinjektion von wässrigem Extrakt von Propolis. Z Orthop 1985; 123: 163¬167

Rao CV, Desai D, Rivenson A, Simi B, Amin S, Reddy BS: Chemoprevention of colon carcinogenesis by phenylethyl-3-methylcaffeate. Cancer Res 1995; 55: 2310-2315

Remirez D, Gonzalez R, Rodriguez S, Ancheta O, Bracho JC, Rosado A, Rojas E, Ramos ME: Protective effects of propolis extract on allyl alcohol-induced liver injury in mice. Phytomed 1997; 4: 309-314

Rodriguez S, Ancheta O, Ramos ME, Remirez D, Rojas E, Gonzalez R: Effects of Cuban red propolis on galactosamine-induced hepatitis in rats. Pharmacol Res 1997; 35: 1-4

Scheller S, Krol W, Swiacik J, Owczarek S, Gabrys S, Shani J: Antitumoral property of ethanolic extract of propolis in mice bearing Ehrlich carcinoma, as compared to bleomycin. Z Naturforsch C 1989; 44: 1063-1065

Scheller S, Dworniczak S, Waldemar-Klimmek K, Rajca M, Tomczyk A, Shani J: Synergism between ethanolic extract of propolis (EEP) and anti-tuberculosis drugs on growth of mycobacteria. Z Naturforsch [C] 1999; 54: 549-553

Schmidt JO, Buchanan SL. Other Products of the Hive Propolis. in: Graham J. The hive and the honey bee. Hamilton, Ill (Dandant) 1992

Steinberg D, Kaine G, Gedalia I: Antibacterial effect of propolis and honey on oral bacteria. Am J Dentist 1996; 9: 236-239

Su ZZ, Lin J, Prewett M, Goldstein NI, Fisher PB: Apoptosis mediates the selective toxicity of caffeic acid phenethyl ester (CAPE) toward oncogene-transformed rat embryo fibroblast cells. Anticancer Res 1995; 15: 1841-1848

Sun F, Hayami S, Haruna S, Ogiri Y, Tanaka K, Yamada Y, Ikeda K, Yamada H, Sugimoto H, Kawai N, Kojo S: In vivo antioxidative activity of propolis evaluated by the interaction with vitamins C and E and the level of lipid hydroperoxides in rats. J Agric Food Chem 2000;48: 1462-1465

Türk Bilen B, Kilinc H, Alaybeyoglu N, Celik M, Iraz M, Sezgin N, Gultek A. Effect of caffeic acid phenethyl ester on survival of axial pattern flaps in rats with ischaemia-reperfusion injuries. Scand J Plast Reconstr Surg Hand Surg 2006; 40: 73-78

Velikov P, Zanev M: Anwendung von Propolis-Präparaten bei der Behandlung von Radioepitheliitiden nach Telegammatherapie der Pharynxregion. Radiobiol Radiother 1989; 30: 363-367

Vennat B, ArvouetGrand A, Pourrat A: Skin healing preparations: compared in vitro diffusion of the active ingredients. Drug Dev Ind Pharm 1998; 24: 253-260

Vynograd N, Vynograd I, Sosnowski Z: A comparative multi-centre study of the efficacy of propolis, acyclovir and placebo in the treatment of genital herpes (HSV). Phytomedicine 2000 Mar;7(1):1-6

Wade C: Health from the hive. New Canaan, Connecticut 1992

*Affiliate Link – so kannst du guter-Hund.de unterstützen