Beißhemmung

Welpe beisst in Fuss

Die Beißhemmung beim Welpen

So bringst du deinem Welpen bei nicht mehr zu beißen

Welpe mit spitzen Zähnen

Welpe mit spitzen Zähnen

Schon nach wenigen Wochen sind die Welpen mit einem Gebiss aus gefährlichen Zähnen und mit Kiefern ausgestattet, die im Vergleich zu ihrer Größe unglaublich kräftig sind.

Sie brauchen diese ja noch nicht zum Jagen und Töten einer Beute wozu sind sie also da?

Die Antwort ist einfach.
Diese scharfen, kleinen Zähne sollen wehtun!

Welpen spielen

Welpen spielen

Für alle Welpen ist es notwendig und normal, sich beim Spielen zu beißen.

Sobald sie sich bewegen können machen sie sich unverzüglich an wilde Spiele mit den Wurfgeschwistern.

Welpe erkundet die Welt

Welpe erkundet die Welt

Außerdem beginnen Welpen, die Welt zu erkunden, vor allem dadurch, dass sie Gegenstände ins Maul nehmen und prüfen, wie sie schmecken und sich anfühlen.

Um herauszufinden, ob ein Ding lebendig oder tot ist, beißen sie zu wenn es lebendig ist, tun ihm die scharfen Zähne sicherlich weh!

Video: Wenn Welpen beißen! Profi-Tipps/Hundeerziehung

Dieses YouTube Video wurde Datenschutz konform eingebunden

Wenn er seinesgleichen beißt, lernt der Welpe, wie fest er bei anderen Lebewesen zubeißen kann.

Welpe mit seiner MutterWenn er bei seiner Mutter oder seinen Geschwistern ebenso kräftig zubeißt wie bei Spielsachen, muss er mit einer heftigen Reaktion rechnen.

Hunde erlernen Beißhemmung

Hunde erlernen Beißhemmung

Die Beobachtung miteinander spielender Hunde macht das deutlich.

Sie beißen sich gegenseitig in Ohren, Schwanz, Beine und jeden anderen Körperteil, den sie zu fassen bekommen.

Dies wird mit Vergnügen hingenommen bis es zu fest wird.

Dann jault das »Opfer« auf, zieht sich zurück und lässt den anderen erkennen, dass sein Handeln Folgen hatte.

Daraus entwickelt sich die Beißhemmung.

Es ist absolut notwendig, dass ein Welpe seine Bissstärke zu mäßigen lernt, bevor er mit etwa 18 Wochen die Milchzähne verliert.

Beißen tut weh!

Bei Ihnen zu Hause übt der Welpe weiter, wie fest er zubeißen darf indem er es an Ihnen ausprobiert.

Beisshemmung muß erlernt werden

Beisshemmung muß erlernt werden

Das ist nicht aggressiv, sondern normal.

Sie müssen ihm allerdings beibringen, bei Menschen den Zubiss zu bremsen.
Welpen wissen, was Aufjaulen bedeutet.

Es ist es sehr wirksam, ihnen zu zeigen, dass man durch einen Biss verletzt wird (und nicht, dass man zornig wird).

Jedesmal, wenn Ihr Welpe Ihre Hand oder Ihre Kleidung ins Maul nimmt, sollten Sie laut heulen oder einen Schrei ausstoßen und sich dann abwenden, als müssten Sie Ihre Wunden versorgen.
Ihr Welpe wird vermutlich zurückschrecken und ein wenig befremdet schauen.
Allerdings nur vorübergehend.

Welpe beisst in Finger

Welpe beißt in Finger

Es dauert mehrere Wochen, bis er begreift, dass er mit seinen Zähnen bei Ihnen überhaupt keinen Druck ausüben darf.

Danach können Sie sogar aufheulen, wenn er nur vorsichtig sein Maul nähert, damit er schließlich lernt, gar nicht erst zum Biss anzusetzen.

Dieser wichtige Prozess klappt bei fast allen Welpen bis auf zwei Ausnahmen.

Wenn sie älter als 14 Wochen sind oder wenn sie gelernt haben, durch Beißen auf sich aufmerksam zu machen.

Hunde müßen die Beißhemmung lernen

Hunde müßen die Beißhemmung lernen

Sollten Sie feststellen, dass alles Heulen und konsequente Sich- Abwenden der ganzen Familie über zwei Wochen keine Wirkung zeigen oder Ihr Welpe gar noch aufgedrehter und beißlustiger wird, sobald Sie das Schmerzverhalten zeigen, ist eine andere Strategie angebracht, die ihm den Spaß an der Sache nimmt.

Sobald Ihr Hund sein Maul bei Ihnen ansetzt und sei es auch nur im Spiel, verbannen Sie ihn in die Küche bzw. hinter eine Tür oder ein Babygitter in einen anderen Raum.

schwarzer WelpeDiese soziale Isolation sollte nur etwa drei Minuten dauern, dann darf er zurückkommen.

Aber er muss jedesmal konsequent weggesperrt werden, wenn er beißt.
Sonst entwickelt sich daraus eine Angewohnheit, die später nur schwer abzustellen ist.

Ein guter Welpenkurs hilft Ihrem Hund, die Beißhemmung aufzubauen.
Suchen Sie sich umgehend Hilfe, wenn Sie in diesem Bereich Schwierigkeiten haben.

Werde jetzt Teil unserer Community

Werde Teil der Community von guter-hund.de erhalte die besten Tipps & Tricks per E-Mail

 Exklusie Rabattaktionen für Community Mitglieder

Zugang zu den interen Unterlagen der Community

NEU – Facebook Gruppe für Community Mitglieder

Frau erzieht ihren Hund Vorschaubild

*Affiliate Link – wie du guter-Hund.de unterstützen kannst

Hast du noch Fragen?

Kein Problem, einfach in den Kommentar schreiben und ich antworte dir.

Gefällt dir mein Artikel? 

Ich würde mich sehr freuen, wenn du einen Kommentar abgibst, den Artikel in Facebook & Co. teilst und/oder einen Link auf deiner Webseite setzt.

Vielen Dank!

Hans Peter

Kommentar hinterlassen zu "Beißhemmung"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*