Français tricolore

Français tricolore

Français tricolore – Rassebeschreibung

Diese Hunderasse ist nicht als reiner Begleithund gehalten und sie werden in ihrem Heimatland Frankreich als Jagdhund eingesetzt.

Mit einer echten „Pack-Mentalität“ und sehr hohen Bewegungsanforderungen wäre es nicht sinnvoll, diesen Hund alleine in einem kleinen Haus unterzubringen.
Ohne die Gesellschaft anderer Hunde neigen sie dazu, depressiv zu werden.

Video: Français tricolore

Dieses YouTube Video wurde Datenschutz konform eingebunden

Die Chien Français Tricolore ist eine von drei französischen Hunden, die unter dem Titel „Chien Français“ zusammengefasst sind und in Rudeln jagen.

Die beiden anderen Hunderasse, der Français Blanc et Orange und der Français Blanc et Noir, weisen trotz ihrer unterschiedlichen Fellfarbe viele Gemeinsamkeiten auf.

Der genaue Ursprung des Français Tricolore ist unbekannt.

Viele spekulieren jedoch, dass die wichtigsten Rassen der Poitevin , Grand-Anglo Français Tricolore und der Billy waren.

Der traditionell als Jagdhund gezüchtete Français Tricolore erfüllt diese Aufgabe auch heute noch.
Obwohl vielseitig einsetzbar, werden sie hauptsächlich zur Jagd auf Wildschwein und Hirsch eingesetzt.

Es ist praktisch unmöglich, dass ein Français Tricolore ausschließlich als Begleithund gehalten wird.

Es dauerte bis zum Jahr 1957, bis diese Rasse offiziell von der FCI akzeptiert wurde.
Der Français Tricolore wurde 1996 vom UKC anerkannt und ist heute ein unglaublich seltener Hund und ist außer in Frankreich praktisch unbekannt.

Standard:

Ziemlich großer Hund, elegant und kraftvoll.

Kopf:

Nicht allzu dominierend, ziemlich langgestreckt und mit markantem Hinterhauptstachel.
Leicht gewölbtes Schädeldach.
Ziemlich langer Fang, flach und leicht konvex, schwarzer Nasenspiegel, trockene Lefzen.

Augen:

Groß und braun mit intelligentem Ausdruck.

Ohren:

Ziemlich groß, auf Höhe der Augen angesetzt, nicht allzu weich, flach und im vorderen Rand leicht nach außen gefaltet.
Sie sollen bis zum Anfang des Nasenschwammes reichen.

Gebiß:

Wird im Rassestandard nicht angegeben.

Hals:

Lang und stark.

Körper:

Tiefer, langer und geräumiger Brustkorb mit langen und normal gewölbten Rippen.
Starker und gerader Rücken, leicht gewölbte Lendenpartie, ganz wenig aufgezogene Bauchlinie.

Gliedmaßen:

Starke und gerade Vorderläufe mit kräftigem Knochenbau, normale Winkelung in Vor- und Hinterhand, muskulöse Hinterschenkel, tiefe Sprunggelenke.

Pfoten:

Deutlich geschlossen.

Rute:

Ziemlich lang.
Wird hoch und elegant getragen.

Bewegung:

Frei.

Haarkleid:

Kurz und fein.

Farbe:

Dreifarbig (schwarz, weiß und braun), normalerweise mit schwarzem Mantel.

Widerristhöhe:

Rüde 62-72 cm
Hündin 60-68 cm.

 Das könnte dich auch interessieren:

*Affiliate Link – wie du guter-Hund.de unterstützen kannst

Grafik Hunderassen Übersicht

Wenn Du Erfahrungen mit der Hunderasse oder Fragen hast, dann hinterlass doch einen kurzen Kommentar.

Kommentar hinterlassen zu "Français tricolore"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*