Français blanc et orange

Français blanc et orange – Rassebeschreibung

Video: French White and Orange Hound Dog breed

Dieses YouTube Video wurde Datenschutz konform eingebunden

Der Français Blanc et Orange ist als guter Jagdhund bekannt.

Er hat eine angenehme Persönlichkeit, ist stets bestrebt, gute Leistungen zu erbringen und seine Arbeit macht ihm Spaß.

Möglicherweise ist es nicht die beste Hunderasse wenn Sie in der Stadt wohnen.
Das laute Heulen und Bellen dieser Rasse ist noch aus großer Entfernung zu hören.
Diese Funktion ist zwar während einer Jagd gewünscht, kann jedoch in bewohnten Gebieten zu einem echten Ärgernis werden.

Der Français Blanc et Orange ist neben dem Français Tricolore und dem Français Blanc et Noir einer der drei in Frankreich beheimateten „Chiens Français“ .
Alle diese Hunde sind Dufthunde, die in großen Rudeln jagen.

Frankreich hatte immer eine reiche Jagdgeschichte und war stolz auf seine Jagdhunderassen.

Die Rückverfolgung der Ursprünge des Français Blanc et Orange ist leider eine fast unlösbare Aufgabe, da sie bereits seit mehreren hundert Jahren existiert und ursprünglich zu einer Zeit entwickelt wurde, als schriftliche Aufzeichnungen nicht routinemäßig aufbewahrt wurden.
Die meisten Experten sind sich jedoch einig, dass der Billy und der inzwischen ausgestorbene Hound of Saintonge neben anderen französischen und englischen Dufthunden die Hauptvorläufer der Français Blanc und Orange waren .
Da diese Rasse eher zum Arbeiten als zum Zeigen verwendet wurde, hatten Besitzer und Züchter zunächst keine Notwendigkeit, sie zu registrieren oder einen Rassestandard zu schaffen.
Im Laufe der Jahre war diese Rasse fast ausgestorben.
Sowohl während der Französischen Revolution als auch in den beiden Weltkriegen.

Relativ unbekannt ist der Français Blanc et Orange, selbst in Frankreich
Der Français Blanc et Orange ist keine populäre Hunderasse und ist international kaum zu hören.

Von den drei Chiens Français ist der Chien Français Blanc et Orange als der seltenste bekannt.

Charakter & Temperament
Die meisten (wenn nicht alle) Hunde sind für ihre Jagdfähigkeit bekannt und werden als Jagdhunde gehalten.
Dies ist der Bereich, auf den sich die meisten Züchter und Züchter konzentrieren.
Dieser Hund sollte über eine ausgezeichnete Ausdauer verfügen und sollte in der Lage sein, viele Kilometer ohne Anstrengung schnell und mühelos zu trotten.
Ihr Geruchsinn ist vielen Hunden überlegen und sie haben eine dröhnende Stimme, die wirklich gut zu hören ist.

Während es hauptsächlich für die Jagd gehalten wurde, sollte die Leichtigkeit, mit der Français Blanc und Orange mit den Menschen sozialisiert werden kann, nicht außer Acht gelassen werden.
Dieser Hund ist eine wohlerzogene und tolerante Rasse, die es liebt, Zeit mit Menschen zu verbringen, und kann sich unter den richtigen Umständen gut in das Familienleben einfügen.
Diese Eigenschaft macht den Job des Jägers viel angenehmer.
Im familiären Umfeld sind diese Hunde liebevoll und ruhig.

Der sehr starke Beuttrieb dieser Rasse bedeutet, dass sie nicht neben kleineren Haustieren wie Katzen gehalten werden darf. Dies würde zu ständiger Verfolgung und möglichen Angriffen führen.

Wie für Jagdhund typisch, würden die Français Blanc et Orange keinen sehr effektiven Wachhund bilden, da sie weder feindlich noch territorial genug sind.

Standard:

Ziemlich großer und edler Hund, der einen rustikalen Eindruck macht.

Kopf:

Ziemlich langgestreckt und mit leicht abgerundetem Schädeldach und leichtem Hinterhauptstachel.
Die Länge des Fanges gleicht fast der Länge des Schädels.
Markanter Stop, selten markante Augenbrauenbogen, der Nasenspiegel ist schwarz oder braun/orange.
Trockene Lefzen.

Augen:

Groß und dunkelbraun

Ohren:

Auf Augenhöhe angesetzt, weich und fein.
Reichen fast bis zum Nasenspiegel.

Hals:

Mittellang und stark mit Andeutung einer Wamme.

Körper:

Tiefer und geräumiger Brustkorb, normal gewölbte Rippen, starker und gerader Rücken, leichte Wölbung über der Lende und der Kruppe, selten aufgezogene Bauchlinie.

Gliedmaßen:

Gut zurückliegende und muskulöse Schulter, kräftiger Knochenbau, gerade parallele Vorderläufe, normale Winkelung vorne und hinten, muskulöse Hinterschenkel und tiefe Sprunggelenke.

Pfoten:

Etwas langgestreckt, trocken und stark.

Rute:

Lang

Bewegung:

Elastisch mit gutem Schritt.

Haut:

Hell mit gelben oder orangen Flecken.

Haarkleid:

Kurz und dicht.

Farbe:

Weiß und gelb oder weiß und orange.

Widerristhöhe:

62-70 cm plus oder minus 2 cm.

 Das könnte dich auch interessieren:

*Affiliate Link – wie du guter-Hund.de unterstützen kannst

Grafik Hunderassen Übersicht

Wenn Du Erfahrungen mit der Hunderasse oder Fragen hast, dann hinterlass doch einen kurzen Kommentar.

Kommentar hinterlassen zu "Français blanc et orange"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*