Ulmenrinde für Hunde

Ulmenrinde

Die “echte” Ulmenrinde (Slippery elm bark) kommt ausschließlich aus Amerika, da nur dort die amerikanische Rot Ulme wächst.

Vorsicht!

Es wird oftmals Weidenrinde oder die Rinde der polnischen Ulme als “Ulmenrinde” verkauft.
Zwischen diesen Weidenarten gibt es jedoch bezüglich der Schleimbildung sehr große Unterschiede.

Hunde_Vintage_Retro_Shirt

Bulldog Club 1962 - Vintage Retro T-Shirt

Retro Vintage T-Shirts mit Hunde Motiven

zur neuen Collection

Super Cool - Super Trendig!

Die "richtige" Ulmenrinde kommt nur aus Amerika

Was ist Ulmenrinde?

Ulmenrinde ist ein Rohstoff, der aus der inneren Rinde der amerikanischen Rot-Ulme (Ulmus rubra) gewonnen wird.

Die Rot Ulme (Ulmus rubra) ist ein mittelgroßer Laubbaum aus der Gattung der Ulmen. Das Verbreitungsgebiet erstreckt sich über den Osten Nordamerikas.

Die Rot Ulme ist ein mittelgroßer Laubbaum mit breiter Krone, der eine Höhe von 20 Metern erreicht.
Zweige und Knospen sind rotbraun und rau behaart.
Die innere Rinde von Zweigen und Ästen ist schleimhaltig und hat einen aromatischen Geschmack.
Aus dieser inneren Rinde wird das Naturheilmittel hergestellt.

Das Alter der Rot Ulme entscheidet ob Ihre Rinde als Naturheilmittel wirksam ist.

Es dauert ca 10 Jahre bis man die Rinde der Rot Ulme als Naturheilmittel verwenden kann.

Slippery elm Bark

Ulmenrinde wird auch Slippery elm Bark genannt.
Das hat sie ihren Schleimstoffen und Stärkebestandteilen zu verdanken.

Diese beiden Komponenten machen ihre Wirksamkeit aus.
Beide Substanzen sorgen für die schleimige Konsistenz wenn Ulmenrinde mit Wasser in Kontakt kommt.

Ulmenrinde richtig zubereiten

Rühe die Ulmerinde mit Wasser an und koche den Brei kurz auf. 

Für 5 Gramm Ulmenrinde benötigst du in etwa 325 ml Wasser

Im Kühlschrank hält sie sich einige Tage, somit kannst du auf Vorrat kochen.

Soviel Ulmenrinde benötigt dein Hund

Pro Kilogramm Körpergewicht solltest du deinem Hund etwa 1 ml des angerührten Sirups geben.

Bei einem 25 Kilogramm sind das 25 ml Sirup.

Den Sirup solltest du deinem Hund 2 bis 3 mal füttern. Allerdings nicht länger als 7 Tage am Stück.

So verabreichst du die Ulmenrinde deinem Hund richtig!

Wichtig! - Ulmenrinde darf nie trocken verabreicht werden.

Die meisten Hunde mögen den Ulmenrindenbrei nicht sonderlich.

Deswegen empfehlen ich den Brei in etwas Joghurt, Quark oder in eine kleine Menge Nassfutter einzurühren. Manche Hunde mögen es gerne, wenn du etwas Honig unterrührst.

Achtung sehr wichtig!

Ulmenrinde darf nicht zusammen mit Futter oder Medikamenten gegeben werden.

Die Schleimstoffe in der Rinde binden nicht nur die Magensäure, sondern auch die Nährstoffe aus dem Futter und die Wirkstoffe von Medikamenten. Zwischen Fütterung und / oder Medikamentengabe und der Gabe von Ulmenrinde sollte mindestens eine Stunde Zeit verstreichen.

Die Inhaltsstoffe der Ulmenrinde

Folgende Inhaltsstoffe befinden sich in der Ulmenrinde:

  • Schleimstoffen
  • Bitterstoffe
  • Flavonoide
  • Gerbstoffe (Gerbsäure, Phlobaphene)
  • Harz
  • die Vitamine A, B, C und K
  • Mineralien wie Calcium, Magnesium und Natrium

Ihre schleimartige Konsistenz entsteht aufgrund der langkettigen Kohlenhydrate (Polysaccharide), die sich mit dem Wasser verbinden und zur gelartigen Struktur führen.

Im Schleim wiederum finden sich folgende Inhaltsstoffe:

  • Hexosen
  • Pentosen
  • Methylpentoses
  • Hexosans (Zuckermolekül-Verbindungen)
  • Polyuronide (Pektin)
  • Gerbsäuren (3 %)
  • Stärke
  • Mineralien
  • Phytoesterols
  • Sesquiterpene
  • Kalziumoxalat
  • Fettsäuren
  • Antioxidantien

Der Rohfaseranteil liegt bei rund 47 Prozent.

Rohfasern bestehen wiederum aus Zellulose, Hemizellulose und Lignin.
Bei Hunden wird im Trockenfutter ein Rohfaseranteil von rund 3,5 Prozent und im Nassfutter circa 1 Prozent als ausreichend angesehen.

Ulmenrinde kaufen

Auf was du beim Kauf von Ulmerinde achten solltest

Das Herkunftsland ist immer die USA. Die Ulmus rubra wächst nur dort in nennenswerten Beständen, um daraus das Pulver der Rinde zu gewinnen.

Achte darauf, dass nichts beigemischt ist. Viele Hersteller strecken ihre Ulmenrinde mit der europäischen Feldulme, das reduziert naturgemäß die Wirksamkeit.

Im Idealfall importiert der Händler die Rinde aus den USA und lässt sie hierzulande analysieren und abfüllen. Als Nahrungsergänzungsmittel unterliegt sie dann nämlich strengen Richtlinien und du kannst dir vom Händler das Analysezertifikat zeigen lassen.

Empfohlene Ulmenrinde für Hunde

Petgold Ulmenrinde für Hunde

  • 100 % Ulmenrinde aus der reinen, amerikanischen Rotulme Slippery Elm Bark
  • 100 Gramm
Petgold Ulmenrinde für Hunde
Petgold Ulmenrinde für Hunde*
von FJ GESUND UND GLÜCKLICH GmbH
Prime  Preis: € 13,99 Jetzt hier bei ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Aniforte Ulmenrinde für Hunde

  • 100 % Ulmenrinde aus der reinen, amerikanischen Rotulme Slippery Elm Bark
  • 100 Gramm
AniForte Ulmenrinden Pulver
AniForte Ulmenrinden Pulver*
von Görges Naturprodukte GmbH
Prime  Preis: € 16,67 Jetzt hier bei ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Aniforte Ulmenrinde für Hunde

  • 100 % Ulmenrinde aus der reinen, amerikanischen Rotulme Slippery Elm Bark
  • Die Ulmenrinde hat Lebensmittelqualität | Apotheken-Qualität mit PZN Nummer
  • 100 Gramm
Vita Natura Ulmenrinde
Vita Natura Ulmenrinde*
von Vita Natura GmbH & Co. KG
Prime  Preis: € 14,95 Jetzt hier bei ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

 Das könnte dich auch interessieren:

Die hier aufgezeigten Informationen sollen dir das Leben mit einem von Gesundheitsproblemen betroffenen Hund erleichtern, erheben aber keinen Anspruch auf Vollständigkeit und ersetzen nicht den Besuch bei einem Tierarzt

Haftungsausschluss und allgemeiner Hinweis zu medizinischen Themen

*Affiliate Link – so kannst du guter-Hund.de unterstützen

Wenn Du Erfahrungen mit Ulmenrinde bei Hunden oder Fragen hast, dann hinterlasse doch einen kurzen Kommentar.

Kommentar hinterlassen zu "Ulmenrinde für Hunde"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*