Südrussischer Ovtcharka

Südrussische Ovtcharka

Südrussischer Ovtcharka ( Южнорусская овчарка ) – Rassebeschreibung

Der Südrussische Ovtcharka gehört zu einer Gruppe von russischen Hütehunden, die unter dem Sammelna­men Ovtcharka geführt wird.
Die Hunderasse  stammt von den Spitzen ab, wurden aber dann mit lokalen russischen Hunderassen gekreuzt, damit sie sich besser für die in ihrem Verbreitungsgebiet geforderte Hütehundarbeit eignete.

Video: Südrussischer Owtscharka Rüde „Basmach Belyj Boyar“ im Garten

Dieses YouTube Video wurde Datenschutz konform eingebunden

Wie für alle Hunde mit diesem Aufgabengebiet galt es, die Viehherde nach Wunsch des Hirten zu trei­ben, sie aber auch gegen Raubtiere und Viehdiebe zu schützen.

Das bedeutet, daß der Südrussische Ovt­charka ein ziemlich harter Hund mit gutem Wachin­stinkt ist und darüber hinaus als Einmannhund gilt.
Als Arbeitshund im Dienst des Menschen hat dieser Hun­detyp Ahnen, die einige hundert Jahre alt sind.

Alternative Namen:

Südrussischer Schäferhund
Ioujnorousskaïa Ovtcharka

Ursprung:

Russland, Ukraine

Alter:

10 – 11 Jahre

Größe:

Rüden: über 65 cm.Hündinnen

Hündinnen: über 62 cm

Es gilt hier kein Höchstmaß!

Gewicht:

Rüden: 48–50 kg

Hündinnen: 48–50 kg

Standard:

Der Südrussischc Ovtcharka ist über mittelgroß, kräf­tig, beweglich und robust mit kräftigem und wetterfe­stem Haarkleid.

Kopf:

Langgestreckt mit ziemlich brei­tem Schädeldach, markanter Hinterhauptstachel, deut­liche Backen.
Schwarzer Nasenspiegel.

Augen:

Oval, dunkel und trocken.

Ohren:

Klein, dreieckig, hängend.

Gebiß:

Scherengebiß.

Hals:

Lang, trocken, muskulös.

Körper:

Gerader, starker Rücken, deutlicher Widerrist, geräumiger Brustkorb, leicht aufgezogene Bauchlinie.
Kurze, breite Lendenpartie, leicht gewölbte, breite Kruppe.
Die Kruppe soll etwas höher sein als der Widerrist.

Gliedmaßen:

Kräftiger Knochenbau, gut gewinkelte Schulter und Oberarm, gerade Vorderläufe, starker und langer Mittelfuß, der auch federnd ist.
Lange, muskulöse Hinterschenkel mit breit gestellten Hinterläufen, parallel und gut gewinkelt im Knie- und Sprunggelenk.

Pfoten:

Oval, grob, fest, langhaarig.

Rute:

Reicht bis zum Sprunggelenk und beschreibt einen Halbkreis.
Die 2—3 letzten Rutenwirbel sind oft zusammengewachsen.

Bewegung:

Frei mit gutem Schub, schwerer Trab und Galopp mit langen Schritten sind typisch.

Haarkleid:

Lang, rauh, buschiges Deck­haar, dichte Unterwolle.

Farbe:

Weiß oder gelbschil­lernd, strohgelb, grau in verschiedenen Nuancen, weiß oder graubunt.

 Das könnte dich auch interessieren:

Grafik Hunderassen Übersicht

Wenn Du Erfahrungen mit der Hunderasse oder Fragen hast, dann hinterlass doch einen kurzen Kommentar.

Kommentar hinterlassen zu "Südrussischer Ovtcharka"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*