Istrianer Bracke

Istrianer Bracke

Istrianer Bracke – Rassebeschreibung

Die Istrianer Bracke ist vermutlich die älteste Laufhundrasse des ehemaligen Jugoslawiens.

Sie kommt als kurz- und rauhhaariger Schlag vor.
Beide Typen unterscheiden sich aber auch unter anderem in der Größe.
Sie hat ein helles und klangvolles Bellen.
Die Hunderasse ist vor allem im Herkunftsland anzutreffen.

Video: Istarski kratkodlaki gonič „Miki od Hrvaca“

Dieses YouTube Video wurde Datenschutz konform eingebunden

Ursprung:

Kroatien

Alter:

bis zu 12 Jahre

Größe:

Rüden: 50 cm

Hündinnen: 48 cm

Gewicht:

ca. 18 kg

Standard:

Die Istrianer Bracke ist ein fast mittelgroßer, leicht rechteckiger Spürhund.

Kopf:

Langgestreckt mit gewölbtem Schädeldach, das gut behaart ist, markanter Hinterhauptstachel und Stirnfurche, ziemlich breite Stirn und schwacher Stop.
Kräftiger Fang mit breitem Nasenrücken.
Anliegende und nicht allzu dicke, gut pigmentierte Lefzen, dunkler Nasenspiegel.

Augen:

Groß und dunkel mit düsterem Ausdruck, buschigen Augenbrauen.

Ohren:

Mittelhoch angesetzt, ziemlich lang und von feinen Haaren bedeckt.
Sie sind ziemlich breit am Ansatz, werden breiter zur Mitte und dann wieder schmaler zu einer weichen Spitze.

Gebiß:

Scherengebiß.

Hals:

Mittellang, muskulös und trocken.

Körper:

Die Oberlinie leicht abfallend vom markanten Widerrist zur Kruppe.
Gerader und breiter Rücken, muskulöse und leicht gewölbte Lendenpartie und Kruppe.
Breiter, tiefer und langer Brustkorb mit normal gewölbten Rippen.
Unbedeutende Vorbrust, abgerundete Brust. Mittellange Flanken und leicht aufgezogene Bauchlinie.

Gliedmaßen:

Normale Winkelungen in der Vor- und Hinterhand, kräftiger Knochenbau, muskulöse Beine und Hinterschenkel, elastischer Mittelfuß und starke Sprunggelenke.

Pfoten:

Deutlich geschlossen, sogenannte Katzenpfoten, gut entwickelte und starke Ballen.

Rute:

Auf Höhe der Lende und in der Verlängerung der Kruppe angesetzt, ziemlich grob und gut behaart.
Wird hängend und säbelförmig getragen.
Soll mindestens bis zum Sprunggelenk reichen.

Bewegung:

Weich, raumgreifend und lebhaft.

Haarkleid:

Zwei Haararten kommen vor.
Die rauhhaarige Varietät (ostrodlaki) soll hartes, rauhes 5-10 cm langes Deckhaar und Unterwolle haben.
Die kurzhaarige Varietät (kratkodlaki) hat ein kurzes, hartes und dichtes Haarkleid.

Farbe:

Die Grundfarbe soll weiß sein.
Orange Abzeichen kommen vor auf den Ohren, auf der Stirn in Form eines Flecks oder Sterns und einige wenige Flecken auf dem Körper.
Die Flecken dürfen nie die Grundfarbe dominieren.

 Das könnte dich auch interessieren:

Grafik Hunderassen Übersicht

Wenn Du Erfahrungen mit der Hunderasse oder Fragen hast, dann hinterlass doch einen kurzen Kommentar.

Kommentar hinterlassen zu "Istrianer Bracke"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*