Golden Retriever

Golden Retriever Elterntiere mit Welpen

Golden Retriever – Rassebeschreibung

Der Golden Retriever kommt aus dem Grenzgebiet zwischen England und Schottland.

Golden Retriever ZeichnungEs ist eine ziemlich »neue Rasse«, die in der zweiten Hälfte des 19. Jahr­hunderts datiert wurde.

Hunde Design 61

Große Auswahl - super Preise!

T-Shirts mit den schönsten Hunde Motiven

zur neuen Collection

Super Cool - Super Trendig!

DIE GÜNSTIGEN AKTIONSPREISE GELTEN NUR NOCH FÜR KURZE ZEIT

Die Hunderasse wurde durch Linien­zucht mit gelbem Retriever und Tweed-Water Spaniel erzielt.
Die Zielsetzung der Zuchtarbeit war, einen Hund mit ausgesprochener Freude am Apportieren und Arbeiten zu züchten.

Der Golden Retriever ist hell­hörig, lernfreudig, folgsam und sehr freundlich.

Neben seinem Einsatz als apportierender Jagdhund erfreut er sich als Familienhund in der ganzen Welt großer Beliebtheit.

Video: Golden Retriever: Informationen zur Rasse

Standard:

Der Golden Retriever soll ein ausgeglichener, kraftvol­ler Hund sein mit eleganten Bewegungen und freundli­cher Art und Ausdruck.

Kopf:

Gut proportioniert, mit breitem, aber nicht grobem Schädeldach.
Kraftvoller, breiter und tiefer Fang, gleich lang wie der Abstand vom Stop zum Hinterhauptstachel.
Schwarzer Nasen­spiegel.

Augen:

Dunkelbraun, weit auseinanderlie­gend, dunkle Augendeckelränder.

Ohren:

Mittelgroß, auf der Höhe der Augen angesetzt.

Gebiß:

Scherenge­biß.

Hals:

Trocken, muskulös und gute Länge.

Kör­per:

Gut ausgeglichen und kompakt, tiefer und langer Brustkorb und gerade obere Linie.
Kräftige Knochen der Beine, lange und gut zurückliegende Schulter, lan­ger Oberarm, gerade Vorderbeine.

Gliedmaßen:

Starke Lende, gut gewinkeltes Hinterbein mit muskulösem Hinterschenkel, tief angesetztem Sprunggelenk und parallelen Hinterläufen.

Pfoten:

Runde Katzenpfoten, stark.

Rute:

Auf der Höhe der Rückenlinie angesetzt und in ihrer Verlängerung getragen.
Sie soll bis zum Sprunggelenk reichen.

Bewegung:

Kräftig, parallel mit kräftigem Schub.

Haarkleid:

Glatt oder wellig mit reichlicher Befederung und dichter, wasserabweisender Unterwolle.

Farbe:

Alle Nuancen von gold- bis creme- farbig.
Einige weiße Haarstränen auf der Brust sind erlaubt.

Widerristhöhe:

Rüde: 57-61 cm
Hündin: 51-56 cm.

[icon name=“thumbs-o-up“ class=““ unprefixed_class=“fa-1x“] Das könnte dich auch interessieren:

Grafik Hunderassen Übersicht

Wenn Du Erfahrungen mit der Hunderasse oder Fragen hast, dann hinterlass doch einen kurzen Kommentar.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.