Englischer Springer Spaniel

Englischer Springer Spaniel

Englischer Springer Spaniel – Rassebeschreibung

Der Englische Springer Spaniel ist der älteste der britischen Spanielfamilie und der Ursprung aller Landspaniels  mit Ausnahme des Clumber Spaniels.
Ursprünglich wurde er für die Nachsuche und das Aufstöbern von Wild beim Netzfang mit Falke und Greyhound verwendet. Heutzutage wird er als stöbernder und apportierender Jagdgebrauchshund eingesetzt und ist dabei sehr tüchtig.
Die Hunderasse ist als Jagd- und Begleithund in vielen Teile der Welt sehr beliebt.

Hunde Design 61

Große Auswahl - super Preise!

T-Shirts mit den schönsten Hunde Motiven

zur neuen Collection

Super Cool - Super Trendig!

DIE GÜNSTIGEN AKTIONSPREISE GELTEN NUR NOCH FÜR KURZE ZEIT

Video: English Springer Spaniel

Standard:

Der Englische Springer Spaniel ist eine kompakte, symmetrische, lebhafte und aktive Rasse.

Kopf:

Mittellanges Schädeldach, ziemlich breit und leicht abgerundet.
Der Stop wird von einer Stirnfurche zwischen den Augen geteilt.
Flache Wangen, ziemlich breiter und tiefer Fang, quadratisch.

Augen:

Mittelgroß, mandelförmig, dunkel, haselnußfarbig, freundlicher Ausdruck.

Ohren:

Tropfenförmig von guter Länge, in der Höhe der Augen angesetzt, dicht am Kopf getragen und gut behaart.

Gebiß:

Scherengebiß.

Hals:

Mittellang, trocken, gewölbtes Genick, kräftig.

Körper:

Mittellang, stark, tiefer Brustkorb, deutlich gewölbte Rippen.
Kurze Lendenpartie, muskulös, leicht gewölbt.

Gliedmaßen:

Gut zurückliegende Schultern, gerade, parallele Vorderläufe mit kräftigem Knochenbau, federnder Mittelfuß.
Mäßige Winkelung im Knie- und Sprunggelenk, breite, muskulöse Hinterschenkel.

Pfoten:

Kräftig, abgerundet, mit starken Ballen.

Rute:

Tief angesetzt, darf nie über den Rücken getragen werden, lebhaftes Wedeln.

Bewegung:

Sehr charakteristisch für die Rasse.
Kraftvolle Schritte mit gutem Schub.
In langsamem Tempo geht die Rasse leicht im Paßgang.

Haarkleid:

Dicht, gerade, schmutz- und wasserabstoßend. #
Mäßige Befederungan den Obren, Vorderläufen, Körper, Hinterschen-keln und Hinterläufen.

Farbe:

Leberbraun und weiß, schwarz und weiß oder eine Kombination davon mit Tan-Abzeichen.

Widerristhöhe:

ca. 51 cm.

[icon name=“thumbs-o-up“ class=““ unprefixed_class=“fa-1x“] Das könnte dich auch interessieren:

*Affiliate Link – wie du guter-Hund.de unterstützen kannst

Grafik Hunderassen Übersicht

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.