Dunker

Dunker

Dunker – Rassebeschreibung

Die zwei norwegischen Laufhundrassen, Dunker- und Hygenlaufhund, stammen von gemeinsamen Vorfahren ab, die anfangs des 19. Jahrhunderts entstanden sind.
Der Dunker verdankt seinen Namen Wilhelm Dunker, dem Besitzer des Stammvaters der Rasse, des Rüden Alarm.
Dieser war für die Entwicklung der Hunderasse sehr bedeutend.
Im Laufe der Jahre wurden die Dunker- und Hygcnlaufhunde teilweise als jeweils eigenständige Rasse und teilweise als verschiedene Rassen betrachtet, doch 1934 wurden sie endgültig getrennt und bekamen jeweils ihren eigenen Standard.
Der Dunker ist außerhalb Norwegens kaum bekannt und kommt auch in den übrigen nordeuropäischen Ländern selten vor.
Er ist sehr gut für die Hasenjagd geeignet und kann wahrlich als eine kynologische Rarität betrachtet werden.

Standard:

Der Dunker ist ein rechteckig gebauter Hund, kräftig, aber nicht schwer.

Kopf:

Ziemlich lang und trocken, aber nicht keilförmig.
Schwach gewölbter Oberkopf, markanter Hinterhauptstachel und mäßiger Stop.
Flache Wansien, gerader, glatter und breiter Nasenrücken, schwarzer Nasenspiegel.

Augen:

Ziemlich groß, trocken und dunkel, hervorstehend bei getüpfelten Hunden.

Ohren:

Mittelhoch angesetzt, weich und ziemlich breit mit abgerundeter Spitze.
Sie sollen bis Mitte des Fanges reichen und dicht an den Wangen getragen werden.

Gebiß:

Scherengebiß.

Hals:

Ziemlich lang, trockener Hals, der den Kopf hoch trägt.

Körper:

Kurzer, starker und gerader Rücken mit breiter Lendenpartie und leicht abfallender Kruppe.
Tiefer und langer Brustkorb, deutlich gewölbte Rippen, leicht nach oben gezogene Bauchlinie.

Gliedmaßen:

Gute Winkelung der Schulter und des Oberarms, gerade Vorderläufe mit elastischem Mittelfuß, kräftiger Knochenbau.
Gut gewinkelte Hinterhand mit breiten und muskulösen Hinterschenkeln, parallele Hinterläufe, tief angesetzte Sprunggelenke.

Pfoten:

Gewölbt, deutlich geschlossen und nach vorne gerichtet.
Gute Behaarung zwischen den Zehen und starke Ballen.

Rute:

ln der Verlängerung der Rückenlinie angesetzt.
Soll bis zu den Fersenbeinhöckern reichen und wird gerade oder leicht nach oben gebogen getragen.

Haarkleid:

Kurz, grob, gerade und dicht.

Farbe:

Schwarz und braungelb mit weißen Abzeichen oder getüpfelt und braungelb mit weißen Abzeichen.

Widerristhöhe:

Idealhöhe für Rüde 53 cm, Hündin 50 cm.

 Das könnte dich auch interessieren:

*Affiliate Link – wie du guter-Hund.de unterstützen kannst

Grafik Hunderassen Übersicht

 

Kommentar hinterlassen zu "Dunker"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*