Cesky Terrier

Cesky Terrier

Cesky Terrier

Der Cesky Terrier ist eine ziemlich neue Rasse.
Sie entstand erst 1950 durch eine Kombination von Scottish Terrier und Sealyham Terrier.

Die Initiative zur Schaffung der Rasse ging von dem tschechischen Genetiker Frantisek Horak aus.

Sein Ziel war es, einen perfekten Jagdhund für die Arbeit im Bau zu züchten.Dank einer sehr qualifizierten Zuchtarbeit wurde die Rasse 1963 von der FCI anerkannt.
Die Rasse ist also tschechisch, besteht aber praktisch nur aus englischen Komponenten.

Video: Cesky Terrier who loves ice and snow in all its forms

Dieses YouTube Video wurde Datenschutz konform eingebunden

Standard:

Der Cesky Terrier ist ein beweglicher, gelenkiger Hund und hat Ausdauer.

Kopf:

Relativ flach, nicht allzu breiter Oberkopf, markanter Stop, schwach gewinkelte Stirn, unbedeutende Stirnfurche, gut entwickelter Hinterhauptstachel.
Der Kopf soll den Eindruck eines stumpfen, langen, aber nicht allzu breiten Keiles ergeben.
Der Nasenspiegel ist schwarz bei graublauen Hunden, leberfarben bei hellbraunen.

Ohren:

Mittelgroß, hängend und ziemlich hoch angesetzt.
Sie sollen an den Wangen hängen.

Gebiß:

Scherengebiß.

Hals:

Mittellang, gewölbt, stark, die Wamme ist ein wenig locker.

Körper:

Mittellang, flacher Rücken, mitteltiefer Brustkorb, deutlich gewölbte Rippen.
Der Brustumfang, hinter den Vorderläufen gemessen, ist 40—45 cm.
Der Abstand von den hinteren Rippen zum Hüfthöcker ist deutlich verlängert, die Bauchlinie leicht aufgezogen.
Muskulöse, relativ lange und leicht gewölbte Lendenpartie, die Kruppe schwach gewinkelt.

Gliedmaßen:

Muskulöse Schulter, gut nach hinten gelegt, gerade Vorderläufe, normaler Knochenbau, muskulöse Hinterschenkel, tiefliegende Sprunggelenke, gut gewinkelte Hinterläufe.

Pfoten:

Große, leicht gewölbte Zehen und Ballen.
Die Hinterpfoten sind kleiner als die Vorderpfoten.

Rute:

18-20 cm lang, kräftig, nicht allzu tief angesetzt, in Ruhe hängend, in Bewegung säbelförmig, vertikal oder hoch getragen.

Bewegung:

Frei, leicht und mit guter Ausdauer.

Haarkleid:

Das Haarkleid wird geschnitten.
Bart und kräftige Augenbrauen sind obligatorisch.
Auf dem Brustkorb, dem Bauch und den Beinen soll das Haar nicht geschnitten werden.
Der Übergang zwischen geschnitten und nicht geschnitten soll gleichmäßig sein.
Das Haarkleid soll dick und samtglänzend sein.

Farbe:

Graublau, hellbraun. Nuancen in Gelb, Grau oder Weiß sind erlaubt an gewissen Stellen des Körpers.

Widerristhöhe:

27-35 cm.

Gewicht:

6,0-9,0 kg.

 Das könnte dich auch interessieren: