Belgischer Griffon

Belgischer Griffon

Belgischer Griffon ( Griffon Belge ) –  Brabanter Griffon ( Petit Brabançon ) – Brüssler Griffon ( Griffon Bruxellois ) –  Rassebeschreibung

Diese drei Varietäten sind im Prinzip die gleiche Rasse.

Die drei Rassen unterscheiden sich nur in Farbe, Struktur und Länge des Fells.

Sie dürfen alle frei miteinander verpaart werden, und in einem Wurf können Welpen aller drei Rassen vorkommen

Video: Brüssler Griffon, Belgischer Griffon, Brabanter – Alle zusammen kurz nach der Rassehundeshow in Rostock

Dieses YouTube Video wurde Datenschutz konform eingebunden

Der Belgischer Griffon ist die ursprüngliche Variante.

Er stammt von einem uralten belgischen Rattenfänger ab, dem Chien Barbu (dem Hund mit Bart).
Er erscheint schon auf Gemälden der ersten Hälfte des 15. Jahrhunderts.
Da man anfangs des 19. Jahrhunderts den Hund verkleinern wollte, kreuzte man Affenpinscher, Mops und Englische Zwergspaniels ein.

Dadurch war das Ziel erreicht, aber darüber hinaus bekam der Hund auch noch eine kurze Nase, die Veranlagung zu Kurzhaarigkeit und die abgerundete Kopfform.

Griffon BruxelloisDie Griffons sind wach, angenehm, lebhaft und und munter.

Sie sind in der ganzen Welt als Begleit- und Ausstellungshunde beliebt.

Ursprung:

Belgien

Alter:

10 – 15 Jahre

Größe:

Zwischen 20 und 30 cm

Gewicht:

3,5 –6 kg

Standard:

Alle Varianten sollen kompakt, kurz und rechteckig sein, aber trotzdem elegant und beweglich.

Kopf:

Grob und rund mit gewölbter Stirn, kräftig markanter Stop.
Gut nach hinten liegende Nase, sehr kurz und breit mit schwarzem Nasenspiegel und nach oben gerichteten Nasenlöchern.
Breites und gut nach oben geschwungenes Kinn.
Der Kopf soll gut behaart sein.

Augen:

Sehr groß, dunkel, rund mit langen Wimpern und schwarzen Lidrändern.
Sie sollen weit auseinander liegen und hervortretend sein.

Ohren:

Gut plaziert auf dem Kopf und gleichartig getragen.

Gebiß:

Umgekehrtes Scherengebiß oder leichter Vorbiß.

Körper:

Ziemlich breiter und tiefer Brustkorb.

Gliedmaßen:

Mittellang, gerade und parallel.

Pfoten:

Rund, deutlich geschlossen mit schwarzen Ballen und Krallen.

Rute:

Wird hoch getragen.

Haarkleid:

Halblang, rauh, zottig und dicht.

Farbe:

Brüssler Griffon ( Griffon Bruxellois )

immer rot in verschiedenen Nuancen
ein wenig Schwarz im Schnauzbart und auf dem Kinn wird akzeptiert.

Belgischer Griffon ( Griffon Belge )

schwarz, schwarz mir roten Abzeichen, schwarz und rotmeliert.

Brabanter Griffon ( Petit Brabançon )

glatthaarige Variante.
Rot oder schwarz mit roten Abzeichen. Schwarze Maske wird akzeptiert.

 Das könnte dich auch interessieren:

*Affiliate Link – wie du guter-Hund.de unterstützen kannst

Grafik Hunderassen Übersicht

Wenn Du Erfahrungen mit der Hunderasse oder Fragen hast, dann hinterlass doch einen kurzen Kommentar.

Kommentar hinterlassen zu "Belgischer Griffon"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*