Basset Bleu de Gascogne

Basset Bleu de Gascogne

Basset Bleu de Gascogne

Die Provinz Gascogne liegt an der südwestfranzösisehen Küste, in der Nähe der spanischen Grenze.

Die Hunde aus dieser Gegend sind vom klassischen französischen Typ.

Basset Bleu de Gascogne

Basset Bleu de Gascogne

Zusammen mit den alten französischen Griffons sind sie die Hundetypen, von denen die meisten modernen französischen Jagdhunde abstammen.

Der Basset Bleu de Gascogne ist die niederläufige Version des Grand Bleu de Gascogne.

Er ist ein geschätzter Begleit- und Jagdhund und bei Jägern sehr beliebt, wobei er sich vor allem bei der Niederwildjagd bewährt.

Die Hunderasse ist außerhalb des Herkunftslandes selten.

Video: Basset Bleu de Gascogne

Ursprung:

Frankreich

Alter:

12 bis 15 Jahre

Wie groß wird der Basset Bleu de Gascogne?

Widerristhöhe 34 – 38 cm

Wie schwer wird der Basset Bleu de Gascogne?

Gewicht: 16 – 18 kg

Die Basset Bleu de Gascogne Expertin Frau Dr. Marion Ludes klärt, ob die Hunderasse zu dir passt!

Die Auswahl der richtigen Hunderasse ist mit entscheidend ob Mensch und Hund miteinander harmonieren.

Deshalb habe ich Frau Dr. Marion Ludes gebeten mir folgende Fragen zur Hunderasse zu beantworten.

Frau Dr.Marion Ludes

Frau Dr. Marion Ludes

Frau Dr.Ludes ist Mitglied in der Zuchtkommision im Verein für französische Laufhunde (CCF)

Frau Dr. Ludes züchtet sehr erfolgreich Basset Bleu de Gascogne unter dem Zwingernamen „vom Jägerswiesbach“

Für wen ist der Basset Bleu de Gascogne geeignet?

Würden Sie die Rasse einem Anfänger empfehlen?

  Nein

Ist die Rasse für Familien geeignet?

Basset Bleu de Gascogne

Basset Bleu de Gascogne Hündin „Flair“

  Da es sich beim Basset Bleu de Gascogne um einen Meutehund handelt, braucht er zwingend eine, wenn auch kleine Meute – egal, ob 2- (Familie, auch mit Kindern) oder 4-beinig (Zweithund).

Ist die Hunderasse für Familien mit Kindern geeignet?

  Ja.

Ist die Rasse für ältere Personen geeignet?

  Nur für aktive ältere Personen.

Basset Bleu de Gascogne Welpen

Basset Bleu de Gascogne Welpen

Wie verhalten sich Basset Bleu de Gascogne zu anderen Haustieren und Hunden?

Zu anderen Hunden absolut sozial. Eine Vergesellschaftung mit „Beutetieren“ ist unbedingt zu vermeiden!

Beschäftigungsaufwand

Wie oft und wie lange sollte man täglich mit einem Basset Bleu de Gascogne spazieren gehen?

  Die Hunde sind sehr bewegungsaktiv und brauchen ausgiebige Spaziergänge um Bewegungsdrang und Nase auszulasten.

Basset Bleu de Gascogne

Basset Bleu de Gascogne Aura, Alto und Flair

Wie hoch ist der Beschäftigungsbedarf? Ist die Rasse eher sportlich oder eher gemütlich?

  Im Outdoor-Bereich sehr aktiv, bei guter körperlicher und geistiger Auslastung im Indoor-Bereich eher ruhig.

Erziehung

Basset Bleu de Gascogne

Basset Bleu de Gascogne Hündin „Flair“

Ist die Hunderasse leicht zu erziehen?

 Eine Bracke ist grundsätzlich nur mit Ruhe und absoluter Konsequenz erziehbar.

Neigt die Rasse zum Jagen?

 Die Rasse wurde in Frankreich speziell als Jagdhund gezüchtet. Daher liegt ihnen das Jagen im Blut.

Pflege / Gesundheit

Basset Bleu de Gascogne Hündin mit Welpen

Basset Bleu de Gascogne Hündin mit Welpen

Wie hoch ist der Pflegeaufwand?

  Gering

Verlieren die Hunde viel Haare?

  Als kurzhaarige Rasse verlieren sie kaum Haar.

Ist die Hunderasse krankheitsanfällig?

  Nein

Basset Bleu de Gascogne Welpen

Basset Bleu de Gascogne Welpen

Gibt es Hundekrankenheit die vermehrt beim Basset Bleu de Gascogne auftreten?

    Nein

Ernährung

Welche Hundefutter können Sie empfehlen?

  Qualitativ hochwertiges kommerzielles Trocken- und Nassfutter, gerne auch angereichert mit Gemüse und/oder gekochtem Fleisch.

Hundesport

Basset Bleu de Gascogne

Basset Bleu de Gascogne Hündin „Flair“

Ist die Rasse für den Hundesport geeignet?

    Nur sehr eingeschränkt.

Wenn ja, welche Hundesportarten würden Sie empfehlen?

    Nasen- und Fährtenarbeit, Mantrailing

Rasse spezifisch

Wie hoch ist die Lebenserwatung bei der Rasse?

  12 – 15 Jahre

Was kostet ungefähr ein Hund dieser Rasse?

  Ca. 1000 – 1300 €

Wie hoch sind die monatlichen Unterhaltungskosten (Futter, Tierarzt usw.)

Keine Angabe. (hängt letztendlich von vielen Faktoren ab: z.B. vom Futter, der Höhe der örtlichen Hundesteuer, ob eine Hundeschule besucht wird,…..)

Hundebuch

Können Sie ein gutes Buch, über den Basset Bleu de Gascogne empfehlen?

  Nein, die Rasse ist eher unbekannt.

Vielen Dank, an unsere Basset Bleu de Gascogne Expertin Frau Dr. Marion Ludes, für das ausführliche beantworten der Fragen

Frau Dr. Marion Ludes hat mir freundlicherweise die Bilder zur Rassebeschreibung des Basset Bleu de Gascogne zur Verfügung gestellt

Empfohlene Basset Bleu de Gascogne Züchterin

Unsere Basset Bleu de Gascogne Expertin Dr. Marion Ludes
Zwingernamen: „vom Jägerswiesbach“
www.basset-bleu-saarland.de

 Mitglied im VDH/FCI
  Mitglied in der Zuchtkommision im Verein für französische Laufhunde (CCF)
 empfohlene Hundezüchterin

Basset Bleu de Gascogne Welpen kaufen

Wenn Sie einen Basset Bleu de Gascogne kaufen möchten, dann wenden Sie sich am besten an unsere Expertin Frau Dr. Marion Ludes oder an den

Verein für französische Laufhunde (CCF)

Zur Internetseite

Standard:

Der Basset Bleu de Gascogne ist ein niederläufiger, langgestreckter und kurzhaariger Hund.

Kopf:

Ziemlich langgestreckt, schmal und trocken.
Leicht gewölbtes Schädeldach und ausgeprägter Hinterhauptstachel.
Langer, leicht konvexer Nasenrücken, schwarzer Nasenspiegel und etwas schwere Lefzen.

Augen:

Dunkelbraun mit freundlichem und ein wenig traurigem Ausdruck.

Ohren:

Unterhalb der Augenlinie angesetzt, lang und fein.
Sie sollen bis vor den Nasenspiegel reichen.

Gebiß:

Wird im Rassestandard nicht angegeben.

Hals:

Ziemlich lang, mit leicht gewölbtem Genick und einer mäßig großen Wamme.

Körper:

Gut entwickelt, tiefer und langer Brustkorb mit deutlich gewölbten Rippen.
Starker Rücken, kurze Lendenpartie und tiefe Flanken.

Gliedmaßen:

Normale Neigung von Vor- und Hinterhand, gerade und leicht nach außen gedrehte Vorderläufe, muskulöse Hinterschenkel und starke Sprunggelenke.

Pfoten:

Oval, stark und mit federnden Tritten, schwarze Pfotenballen.

Rute:

Ziemlich lang.

Haarkleid:

Mittelgrob und dicht.

Farbe:

Schwarze Flecken auf weißem Grund, was einen schieferblauen Eindruck gibt.
Mäntel dürfen Vorkommen.
Auf dem Kopf darf er schwarze Flecken haben, die die Ohren bedecken. Tan Abzeichen kommen u. a. über den Augen vor, auf den Wangen, auf der Innenseite der Ohren und an den Gliedmaßen.

FCI Gruppe 6

Standardnummer  35

Verwendung:  Jagdhund

Sektion 1.3: Kleine Laufhunde. Mit Arbeitsprüfung.
Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

 Das könnte dich auch interessieren:

Grafik Hunderassen Übersicht

Wenn Du Erfahrungen mit der Hunderasse oder Fragen hast, dann hinterlass doch einen kurzen Kommentar.

Kommentar hinterlassen zu "Basset Bleu de Gascogne"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*