Alpenländische Dachsbracke

Alpenländische Dachsbracke

Alpenländische Dachsbracke

Die Alpenländische Dachsbracke hat sich aus den österreichischen Treibhunden entwickelt.
Das Ziel war, eine langsam arbeitende Bracke zu züchten, die hochläufig sein sollte, um sich sowohl optimal im hochgelegenen als auch in schwerem Terrain zu bewegen.
Die Rasse erinnert sehr an den mit ihr verwandten Laufhund aus der Schweiz, ist jedoch eine Spur robuster.
Sie zeichnet sich durch lautes Bellen aus und wird hauptsächlich auf Hasen, Füchse und Rehe angesetzt.
Außerhalb ihrer Landesgrenze kommt sie nur selten vor.

Video: Alpenländische Dachsbracke

Woher kommt die Alpenländische Dachsbracke?

Österreich

Wie alt wird die Alpenländische Dachsbracke?

12 – 14 Jahre

Wie groß wird die Alpenländische Dachsbracke

Rüde 37-38 cm
Hündinnen 36-38 cm

Wie schwer wird die Alpenländische Dachsbracke?

16 – 18 kg

FCI Gruppe 6

FCI Standardnummer 254

Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

Sektion 2: Schweisshunde. Mit Arbeitsprüfung (Brackier- und Schweißprüfung)

Standard:

Die Alpenländische Dachsbracke ist ein mittelgroßer, rechteckiger Jagdhund mit einem robusten Körperbau.
Sie ist stark und ausdauernd.

Kopf:

Leicht keilförmig mit leicht gewölbtem Schädeldach, flachem Nasenrücken und markantem Stop.
Schwacher Hinterhauptstachel.
Fang etwas länger als der Oberkopf.
Schwarzer Nasenspiegel, anliegende und pigmentierte Lefzen.

Augen:

Mittelgroß, dunkel, mit einem aufmerksamen und ruhigen Blick.
Ohren:
Recht weit hinten am Oberkopf angesetzt, groß und breit mit abgerundeter Spitze.

Gebiß:

Scherengebiß.

Hals:

Recht lang, muskulös und trocken.

Körper:

Kompakt, kräftig mit geradem Rücken.
Muskulöse, kurze und breite Lendenpartie.
Langer und breiter Brustkorb mit markanter Vorbrust.
Leicht gewölbte Bauchlinie.

Gliedmaßen:

Gewinkelt in Schulter und Oberarm, gerade Vorderläufe mit kräftigem Knochenbau.
Gewinkelte Hüftpartie mit muskulösen und breiten Hinterschenkeln.

Pfoten:

Kräftig, straff mit starken Ballen.

Rute:

In der Rückenverlängerung angesetzt, sehr lang, gut behaart und bürstenartig.

Bewegung:

Selbstsicherer Trab.

Haarkleid:

Dicke Haut mit kräftigem Deckhaar.
Haarlänge sollte 3-5 cm sein.

Farbe:

Dunkel hirschrot mit oder ohne leicht schwarzem Stichelhaar.
Weiße Abzeichen sind nicht erwünscht.

Vereine

Verein Dachsbracke e.V.

Spinnerstr. 32
38114 Braunschweig

Zur Internetseite

Klub Dachsbracke

Bichl 39
9971 Matrei

Zur Internetseite

Das könnte dich auch interessieren:

verschiedene Hunderassen Vorschaubild