Dansk Svensk Gårdshund

Dansk Svensk Gårdshund

Dansk Svensk Gårdshund – Rassebeschreibung

Die Rasse existiert schon lange auf Landhöfen in Dänemark und Südschweden.
Sie wurde als Wachhund, Rattenfänger und Begleithund eingesetzt und ist wach und lebhaft.
Die Rasse wurde in den späten 80 er Jahren vom Nordischen Kennel Club anerkannt, jedoch nicht offiziell von der FCI.

Video: Dansk Svensk Gårdshund Eddy – the portrait

Dieses YouTube Video wurde Datenschutz konform eingebunden

Standard:

Der Dänisch-Schwedische Hofhund ist klein, kompakt und leicht rechteckig vom Pinschertyp.

Kopf:

Sehr klein, dreieckig mit sehr breitem und flachem Oberkopf und recht kurzem Fang.
Markanter Stop, der Fang auffallend schmal, ohne spitz zu sein.
Das Verhältnis von Fang zu Oberkopf beträgt 1:1.
Kräftiger Kiefer, gerader, schwarzer Nasenrücken bei Hunden mit schwarzen Flecken, im übrigen übereinstimmend mit der Haarkleidfarbe.

Augen:

Dunkel oder etwas heller je nach Haarkleidfarbe, mittelgroß, abgerundet oder mandelförmig, lebhafter Ausdruck.

Ohren:

Rosenohren oder Ohren, die mindestens zur Hälfte nach vorne gekippt sind.

Gebiß:

Scherengebiß.

Hals:

Mittellang, kräftig mir leicht gebogener Nackenlinie.

Körper:

Leicht rechteckig.
Tief, gewölbt, geräumiger Brustkorb, kurze Lendenpartie, abgerundete Kruppe, leicht aufgezogene Bauchlinie.

Gliedmaßen:

Gerade, parallele Vorderläufe, drahtiger Mittelfuß, normal gewinkelte Vorhand, gut gewinkeltes Hinterteil mit parallelen, muskulösen Hinterläufen.

Pfoten:

Klein, oval, leicht geschlossen.

Rute:

Nicht immer hoch angesetzt.
Angeborene Stummelrute kommt vor.

Bewegung:

Lebhaft, frei.

Haarkleid:

Rauh, kurz, glatt.

Farbe:

Weiß soll dominieren mit ein- oder mehrfarbigen Flecken in verschiedenen Kombinationen.

Widerristhöhe:

Rüde 34-37 cm
Hündin 32—35 cm.

 Das könnte dich auch interessieren:

*Affiliate Link – wie du guter-Hund.de unterstützen kannst

Grafik Hunderassen Übersicht