Inhaltsstoffe

Inhaltstoffe Hundefutter

Was ist in Hundefutter enthalten?

Inhaltsstoffe von Hundefutter

Im Allgemeinen enthalten die meisten Hundefutter eine Kombination von Protein, Kohlenhydratquellen, Vitaminen, Mineralien, Fetten und Konservierungsstoffen.

Hundefutter Deklaration- auf die Klammern kommt es an

Amaranth

Amaranth eine wertvolle Alternative zu Getreide

Amaranth in einer Schüssel

Bei den Atzteken galt Amaranth als heilig

Amaranth ist eines der ältesten Nutzpflanzen und gehört zur Familie der Fuchsschwanzgewächse.

Zu den Fuchsschwanzgewächse gehören unter anderem auch:

  • Rüben
  • Mangold
  • Spinat

Amaranth enthält keine Gluten und weist gegenüber Getreide einen deutliche höheren Gehalt an Nährstoffen auf.

  • ungesättigte Fettsäuren
  • Protein
  • Mineralstoffe
  • die essentielle Aminosäure Lysin
  • Spurenelemente

Amaranth gilt als besonders gut verträglich

Erbsenmehl

Erbsen auf einem Tisch

Erbsenmehl ist eine hochwertige Quelle für Kohlehydrate

Erbsenmehl ist:

  • gut verträglich
  • fördert die Sättigung
  • reduziert den Blutzuckeranstieg nach dem füttern

Hafer

Hafer nimmt unter den Getreiden eine Sonderstellung ein

 

Hafer in einer Holzschüssel auf einem Tisch

Hafer nimmt eine Sonderstellung ein

Hafer gehört zur Familie der Süßgräser.
Im Mittelalter war Hafer das meist genutzte Getreide in Europa

 

Hafer ist reich an:

  • Kohlehydraten ca 70 %
  • Zink (Hafer ist das Getreide mit dem höchsten Zinkanteil)
  • Eisen
  • B Vitaminen (B1 und B6)
  • essentiellen Fettsäuren
  • Ballaststoffen
  • Schleimstoffen (wertvoll für den Magen- Darmtrakt)

Hafer enthält Beta-Glucan und hat daher positive Auswirkungen auf den Blutzuckerspiegel und kann den Cholesterinspiegel senken.

Haferflocken können durch den hohen Anteil an Kohlehydraten für eine Gewichtszunahme des Hundes sorgen.

Das im Hafer enthaltene Zink unterstützt das Immunsystem, die Wundheilung sowie zahlreichen Stoffwechselvorgänge.

Die Kohlenhydratstruktur von Hafer enthält alle Arten von Kohlenhydraten. Kurzkettig und langkettig. Das bewirkt, dass die Verdauung über die gesamte Länge des Verdauungstraktes statt findet. Hafer sättigt sehr gut und ist im allgemeinen gut verträglich. Daher eignet sich Hafer gut für Diätfutter.

 

Hafer ist ein Getreide und enthält Gluten